Banner

Felix Schreiner eröffnet grenzüberschreitende Kulturnacht

11.05.2015

Grenzüberschreitende Kulturnacht von Küssaberg und dem Schweizer Zurzibiet

- von Südkurier (Liselotte Noth) -

Es stimmte einfach alles: Das Besucherinteresse, die Angebotsvielfalt und das Wetter. Die grenzüberschreitende Kulturnacht von Küssaberg und dem Schweizer Zurzibiet – die sechste Veranstaltung dieser Art – führte die Menschen diesseits und jenseits des Rheins zu Kunst und Kultur, zum Gespräch und Gedankenaustausch zusammen.

Und auch geladene Gäste, wie Alex Hürzeler, wenn man so will der Kulturminister im Kanton Aargau, Landtagsabgeordneter Felix Schreiner und Landrat Martin Kistler, waren beeindruckt von diesem grenzüberschreitenden Miteinander, wie es im zehnten Jahr schon gepflegt wird und einzigartig in der Region ist.
Nach dem offiziellen Auftakt mit Empfang setzte schon um 16 Uhr, und damit pünktlich zum offiziellen Start, der Besucherstrom ein, der bis in die Nacht unter Sternenhimmel und der Hexenshow um Mitternacht anhielt. Je später der Abend, desto voller wurden die Shuttle-Busse, die kostenlos die Veranstaltungsorte auf der deutschen und Schweizer Rheinseite verbanden. Wer es romantischer wollte, wählte die Fähre zwischen Kadelburg und Zurzach, die erstmals eingesetzt wurde.

Ateliers, Museen und Aussteller empfingen die Menschen. Darunter mehr als zwei Nationalitäten, wie Roland Indermühle als Präsident des Organisationskomitees überzeugt war. Überall traf man auf gut gelaunte Besucher. Freude an Kunst und Kultur vermischte sich mit Freude an Geselligkeit und so besonderen Ideen wie Tanz, Musik, Kabarett – und Feuerspucken.

Ein bunter Reigen ohne Anfang und ohne Ende. Und selbst bei straff auferlegtem Programm mit dem Flyer als Orientierungshilfe reichten die neun Stunden Kulturnacht kaum für alle Angebote aus. Mit Blumen dankte Bürgermeister Manfred Weber Priska Vago. Sie hatte auf deutscher Seite den Organisationspart inne und die Kulturnacht mit dem Team in der Schweiz zu einem runden Ganzen gemacht. „Undenkbar, wenn dieses Großereignis fehlen würde“, sagte Manfred Weber.

Felix Schreiner MdL, Organisatorin Priska Vago und Bürgermeister von Küssaberg Manfred Weber
Felix Schreiner MdL, Organisatorin Priska Vago und Bürgermeister von Küssaberg Manfred Weber

Home | Links | Impressum | DatenschutzSitemap
© CDU Waldshut 2018